Kleinhaslacher SC 0:3 SV Waltershofen

03.10.16 - 15.00 Uhr
Eichenhainstadion Kleinhaslach


Aufstellung: Benjamin Stehle – Patrick Goj, Kevin Ehrmann, Saim Dürnagöz, Nathanael Wenzel – Farhad Balaeikoradel, Dennis Schulz, Erwin Bumbar, Martin Abler, Christian Laib – Jens Kimmich

Bank: Erhan Memedov, Alexander Huber, Samet Gülümser, Elias Sutter

Besonderes Vorkommnis: Benjamin Stehle hält Foulelfmeter (86. Minute)

Torschützen: 0:1 Maximilian Krug (86. Minute), 0:2 Simon Saule (86. Minute), 0:3 David Reich (86. Minute)

Spielbericht: Im ersten Spiel unter Karl-Josef Ehrmann bleibt der KSC wieder punktlos, kann sich aber durch eine ansehnliche Leistung Mut machen. Von Beginn an konnte man spüren, dass alle Spieler nach den vogelwilden vergangenen Wochen, dieses Mal mit einer gewissen Vorsicht am Werke waren und sich langsam ins Spiel hinein tasten wollten. Die ersten Minuten waren so zwar relativ schmale Kost für die Zuschauer, bei den Spielern des KSC stiegt das Selbstvertrauen und man probierte sich langsam aber sicher spielerisch dem gegnerischen Tor zu nähern. Auch ein Gegentor nach rund einer halben Stunde ließ Niemanden aus dem Konzept bringen und spätestens nach der Pause war diese Konsolidierungsphase soweit abgeschlossen, dass man mit dem Gegner auf Augenhöhe war. Nun kam man auch zu Chancen, die jedoch nicht richtig zwingend waren, und konnte den Gegner unter Druck setzen. Die Gäste hatten aber mit dem zweiten Treffer die aus ihrer Sicht richtige Antwort. Auch davon ließ sich der KSC an diesem Tag nicht entmutigen und kam nochmals zu ein paar Chancen, konnte diese aber nicht nützen. Kurz vor Schluss konnte Benni Stehle noch einen Foulelfmeter halten, musste sich danach aber nochmals geschlagen geben.
So endete die Partie mit einem 0:3 aus KSC-Sicht und damit vielleicht ein bisschen zu hoch. Die Mannschaft wirkte taktisch deutlich besser als in den vergangenen Wochen und fand weite Strecken die Balance zwischen Offensive und Defensive. Trotz dieser ansprechenden Leistung steht weiterhin außer Frage, dass noch viel Arbeit auf alle Beteiligten wartet.


Vorspiel:

Kleinhaslacher SC II 0:5 SV Waltershofen II

03.10.16 - 15.00 Uhr



Aufstellung: Roderich Kulbach – Elias Sutter, Peter Haupt, Volker Notz, Stefan Prinz – Dominik Krahn, Samet Gülümser, Ahmad Ajman, Alexander Huber, Farid Mohammadi – Mateo Miller,

Bank: Ali Bostani, Joshua Than, Florian Förster, Patrick Kolb

Spielbericht: Wieder große Ernüchterung auf Seite des KSC II. Nach nicht mal anderthalb Minuten gingen die Gäste die Gäste in Führung. Danach probierte man ins Spiels zu kommen, außer Einzelaktionen gelang aber selten was. Spätestens als die Gäste mit einem Doppelschlag nach rund 30 Minuten auf den Zwischenstand 0:4 erhöhten war die Luft endgültig draußen. Im zweiten Durchgang konzentrierte man sich noch auf Schadensbegrenzung und kam noch zu ein paar Chancen, dass einzige Tor erzielten aber auch in dieser Hälfte nur die Gegner nach einem Elfmeter.
Trauriger Höhepunkt des Spiels war die Verletzung von Ali Bostani, der sich den Außenknöchel brach und länger ausfallen wird. Wir wünschen Ali auf diesem Wege nochmals unsere Genesungswünsche.


Echo vom Eichenhain

Ausgabe 3

Ergebnisse

... lade Modul ...
Kleinhaslacher SC auf FuPa