Kleinhaslacher SC 4:1 TSV Ellhofen


25.10. - 15.00 Uhr
Eichenhainstadion Kleinhaslach



Aufstellung: Benjamin Stehle - Jens Kimmich, Kerim Tarhan, Markus Felkel, Sebastian Odemer - Martin Piontek, Said Tarhan, Bastian Haider, Dennis Schulz, Erhan Memedov - Ümit Avsar

Bank: Jakob Betz, Saim Dürnagoz, Simon Wagner, Nathanael Wenzel

Torschützen: 1:0 Erhan Memedov (4. Minute), 2:0 Ümit Avsar (8. Minute), 2:1 Marcel Simon Klauss (14. Minute), 3:1 Ümit Avsar (69. Minute), 4:1 Bastian Haider (90. Minute)

Besondere Vorkommnisse: Benjamin Stehle hält Foulelfmeter von Fabian-Christian Von Beuningen (85. Minute)



Spielbericht: Der KSC ist seit fünf Spielen (3 Siege, 2 Unentschieden) ohne Niederlage. An diesem Sonntag gastierte der TSV Ellhofen, aktuell Tabellenletzter, beim KSC. Dieser blieb auch nach der Partie auf der Erfolgsspur und gewann in einer recht einseitigen Partie klar und deutlich mit 4:1. Der Favorit startete furios und ging schnell in der 4. Spielminute, durch Erhan Memedov, nach einem Abstauber-Tor, in Führung und lies die an diesem Spieltag selbsternannte Fankurve des KSC, die "Supporters Eichenhain" jubeln. Das nächste Tor lies nicht lange auf sich warten und Ümit Avsar erhöhte nach einem Abschlag von Benjamin Stehle schon nach acht Minuten auf 2:0. Doch der TSV Ellhofen schlug zurück und verkürzte nach einer Standardsituation (14. Spielminute) auf 2:1. Der KSC hatte das Geschehen dennoch im Griff, konnte aber die zahlreichen Chancen nicht nutzen. Dank einer effektiven und abgeklärten 2. Halbzeit kam der KSC zu weiteren Möglichkeiten und erhöhte in der 70. Spielminute auf 3:1. Durch einen langen Einwurf von Markus Felkel bewies Said Tarhan Übersicht und legte per Brust auf Ümit Avsar auf, der aus fünf Metern den Ball in das Tor befördert. Ellhofen wehrte sich und bekam durch ein vermeintliches Foulspiel im Strafraum (85. Minute) noch einmal die Chance, das Spiel durch ein Elfmetertor spannend zu gestalten. Doch Stehle hielt den Elfmeter stark. Den Schlusspunkt setzte Bastian Haider in der Nachspielzeit und traf nach einem Einwurf von Saim Durnagöz per Direktabnahme zum 4:1 Endstand. Hätte der TSV den Anschluss geschafft, wäre das Spiel vielleicht noch einmal spannend geworden. So hatte der KSC aber keine Mühe, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

von Lyckan Burstedde


Kleinhaslacher SC II: spielfrei



Stadionheft


Ausgabe 5
Ausgabe 5

Ergebnisse

... lade Modul ...
Kleinhaslacher SC auf FuPa