Kleinhaslacher SC 1:2 Türk SV Wangen


08.11.2015 - 14.30 Uhr
Eichenhainstadion Kleinhaslach



Aufstellung: Benjamin Stehle - Lukas Weiß, Dominik Lubrich, Kerim Tarhan, Jens Kimmich - Said Tarhan, Markus Felkel, Sebastian Odemer, Martin Piontek - Erhan Memedov, Farid Mohammadi

Bank: Nathanel Wenzel, Simon Wagner, Ümit Avsar

Torschützen: 1:0 Said Tarhan (10. Minute), 1:1 Ahmet Kaba (42. Minute), 1:2 Hakan Sahin (56. Minute)


Spielbericht: An diesem Spieltag, bei frühlingshaften Wetter, gastierte der Tabellenführer Türk SV Wangen beim Kleinhaslacher SC. Der Türk SV feiert den elften Saisonsieg aus zwölf Spielen. Ein verdienter, aber schmeichelhafter Sieg für die Gäste aus Wangen, das vorallem in Hälfte eins hochkarätige Chancen liegen lies und insgesamt mehr Ballbesitz gegen aufopferungsvoll kämpfende KSCler hatte. Die frühe Führung erzielte Said Tarhan in der 10. Spielminute, nachdem er den Ball im Spielaufbau des Türk SV anfängt und den Ball mit einem strammen Schuss aus 30m versenkt.
Der Türk SV war in einem intensiven Spiel nachdem Gegentreffer lange Zeit die agilere Mannschaft taten sich aber gegen den gut verteidigen KSC lange Zeit schwer und verpassten den Ausgleich, sodass es nach 25 Minuten eigentlich 2:0 stehen muss: erst hämmert Markus Felkel den Ball von der Mittellinie an die Latte, danach will der Torwart den Ball sicher fangen, rutscht aus und Martin Piontek köpft den Ball in das Tor. Doch der Schiedsrichter pfiff auf Foul - sehr fragwürdige Entscheidung. Daraufhin spielte nur der Türk SV und es gelang ihnen, noch vor der Halbzeitpause, nach einem strammen Schuss des Kapitäns Ahmet Kaba der 1:1 Ausgleich. Nach der Halbzeit konnte sich KSC Torwart Stehle öfters auszeichnen und den Rückstand verhindern. In der 56 Spielminute war aber auch Stehle machtlos, nach einem Konter ist Hakan Sahin frei durch und schiebt eiskalt zum 1:2 ein. In der Schlussphase warf der KSC alles nach vorne und es entwickelte sich eine hitzige Partie dennoch konnte der KSC die erste Niederlage nach zuletzt 6 Spielen ohne Niederlage nicht verhindern. Nächstes Wochenende ist man zu Gast in Aichstetten, gegen die man noch eine Rechnung nach einer 2:3 Niederlage vom ersten Spieltag offen hat.

von Lyckan Burstedde


Vorspiel:

Kleinhaslacher SC II 3:2 Türk SV Wangen II

08.11. -12.45 Uhr



Spielbericht: In einem sehr hektischen Spiel gewann der KSC II gegen den TÜRK SV Wangen mit 3:2. Witzigerweise fielen alle Kleinhaslacher Tore durch Standardsituationen.
In einer ruhigen Anfangsphase erzielten die Gäste aus Wangen das 0:1 durch einen Weitschuss. Aber dieses 0:1 hielt nicht lange an. Aushilfs Libero Kevin Ehrmann drosch einen Freistoß aus ca. 50 Meter Richtung Tor. Höhe Elfmeterpunkt wurde der Ball unglücklich durch einen Wangener verlängert, sodass der Ball ins Tor fiel. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte verlängerte Roderich Kulbach den Ball mit der Hacke auf Dario Scelsi. Dieser konnte aber nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Saim Durnagöz sicher zum 2:1. So ging es auch in die Halbzeitpause. Nach der Pause machten die Wangener Druck und vergaben einige gute Chancen. In der 60. Minute trafen die Wangener jedoch zum Ausgleich. In einer hektischen Schlussphase mit vielen Unterbrechungen gab es aber noch ein Happy End für die Kleinhaslacher Reserve. Ein Freistoß aus 30 Meter halblinker Position wurde immer länger und flog über Freund und Feind ins Tor. Torschütze war auch hier, Saim Durnagöz. Und so holte die Reserve ihre ersten Punkte zu Hause im Eichenhain Stadion.

von Dominik Lubrich

Stadionheft


Ausgabe 6
Ausgabe 6

Ergebnisse

... lade Modul ...
Kleinhaslacher SC auf FuPa