Kleinhaslacher SC 2:0 SGM Herlazh./Friesenh.


Mo. 28.03.2016 - 15.00 Uhr
Kunstrasenplatz Isny



Aufstellung: Benjamin Stehle - Kerim Tarhan, Emanuel Männer, Said Tarhan, Kevin Ehrmann - Jens Kimmich, Bastian Haider, Samir Guesmia, Sebastian Odemer - Dominik Izykowski, Ümit Avsar

Bank: Elias Sutter, Erhan Memedov, Alexander Huber, Saim Dürnagöz

Torschützen: 1:0 Erhan Memedov (43. Minute), 2:0 Ümit Avsar (63. Minute)



Spielbericht: Der KSC entschied das Ostermontagsspiel gegen die SGM Herlazhofen/Friesenhofen zu seinen Gunsten. Die beiden Teams begegneten sich auf dem Isnyer Kunstrasen zunächst auf Augenhöhe, spielerische Höhepunkte hatten im ersten Durchgang Seltenheitswert. Insgesamt investierte der KSC deutlich mehr und entschied die Partie mit einem Doppelschlag vor und nach der Halbzeit und belohnte sich gegen meist harmlose Gäste für den größeren Aufwand. Gerade in der Defensive stand der KSC wie schon letzte Woche sehr sicher und spielte zum wiederholten Male zu null. Das erste Tor fiel durch eine Standard-Situation. Ein lang geschlagener Ball von Sebastian Odemer landete bei Ümit Avsar, der den Ball in die Mitte verlängert, wo Erhan Memedov nur noch den Fuß zur Führung hinstrecken muss. Nach der Halbzeit agierte der KSC energischer und konnte dank des hohen Pressing auf 2:0 erhöhen. Der KSC setzte den Gegner in der eigenen Hälfte unter Druck, sodass ein Rückpass zum Torwart bei Ümit Avsar landet. Dieser umkurvt den Torwart und schob locker zur Vorentscheidung ein. In der Schlussphase gab es noch Chancen auf beiden Seiten, bei denen aber die Keeper meist das bessere Ende für sich hatten und es somit beim verdienten 2:0 aus Kleinhaslacher Sicht blieb.


von Lyckan Burstedde


Vorspiel:

Kleinhaslacher SC II 3:2 SGM Herlazhofen/Friesenhofen II


Mo. 28.03.2016 - 13.15 Uhr



Spielbericht: Im Nachholspiel hat die Reserve gegen Arnach mit 4:1 gewonnen. Somit ist die Revanche für die Vorwoche geglückt. Wie auch schon im vorherigen Spiel war die Reserve aus Kleinhaslach die bessere Mannschaft. Nur dieses Mal konnten die Chancen genutzt werden. Drei Mal Dominik Izykowski und einmal Oldie Christian Laib sorgten für den verdienten Sieg.
Spannender wurde es dann am Montag. Dort gewann die Reserve des KSC gegen Herlazhofen/Friesenhofen mit 3:2. Die Torschützen waren Patrick Goj, Dominik Lubrich und Dominik Krahn. Trotz einiger Ausfällen konnte die Reserve an die Leistungen der letzten Partie anknüpfen und gewann auch hier verdient.


von Dominik Lubrich


Stadionzeitung:


Ausgabe 7
Ausgabe 7

Ergebnisse

... lade Modul ...
Kleinhaslacher SC auf FuPa